Samstag / 04. Mai 2019

Sophie Sauter und Ensemble19

Sophie Sauter und Ensemble19

Samstag / 04. Mai 2019 / 17 Uhr


Sophie Sauter, Sopran
Dietlind Mayer, Barockvioline
Dmitry Dichtiar, Barockcello
Evelyn Laib, Cembalo

Programm

Einführung 16 Uhr im Foyer

BACH IM KREIS

Solo-Arien für Sopran und Violine von Johann Sebastian Bach

sowie

Solosonaten für Violine, Violoncello und Cembalo

Künstler

Das Ensemble19 besteht aus den befreundeten Künstlern Sophie Sauter, Dietlind Mayer, Dmitry Dichtiar und Evelyn Laib.

Für dieses besondere Programm stellten die Musiker sieben Sopranarien mit obligater Violine aus J. S. Bachs Kantatenwerk, harmonisch verbunden durch Einzelsätze aus seinen Violinpartiten, Cellosuiten und Cembalopartiten, zusammen.
Bach komponierte seine Kantaten meist für ganz bestimmte Sonn- und Feiertage im Kirchenjahr, und in dieser Reihenfolge werden die Arien erklingen. Mit Bach im (Jahres-)Kreis also.

Sophie Sauter war sowohl Stipendiatin der Brahms-Gesellschaft Baden-Baden, der Villa Musica Mainz und des Richard-Wagner-Verbandes, als auch Preisträgerin beim internationalen Wettbewerb der Kammeroper Schloss Rheinsberg 2008.

Als Mitglied des Opernstudios am Badischen Staatstheater Karlsruhe war sie bereits während ihres Studiums in verschiedenen Partien zu erleben u. a. als Papagena, Barbarina, Taumännchen, Mi und Anna (Das Feuerwerk).
Ein wichtiger Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt im Bereich der zeitgenössischen Musik, und so gastierte sie unter anderem am Nationaltheater Mannheim, um bei der Uraufführung von Lucia Ronchettis Oper Neumond eine Hauptrolle zu übernehmen.

Als Solistin im Konzertbereich wirkte Sophie Sauter bei zahlreichen Festivals (SWR- Rheinvokal, Herbstfestspiele Baden-Baden, Europäisches Musikfest Stuttgart) sowie bei mehreren Rundfunkübertragungen (SWR und Deutschlandfunk) mit.
Sophie Sauter ist Dozentin für Gesang an der Musikhochschule Stuttgart.